Für die Schnupfnasen: Gockelsuppe wieder verfügbar

Wir sind gerade in der Erkältungs-Hochsaison. Darum wurde die von vielen als Hausmittel gegen Erkältungserscheinungen Gockelsuppe knapp. Wir haben nachgekocht und so ist diese ab kommender Woche wieder verfügbar.

Obwohl es in Nordafrika nicht so kalt wird wie bei uns wussten schon die alten Ägypter die Hühnersuppe als Mittel gegen Erkältung zu schätzen. Auch der Persische Arzt Avicenna und der jüdische Gelehrte Maimonides unterstützten im 10. und 12. Jahrhundert diese Volksweisheit.

Forscher aus Nebraska konnten im Jahr 2000 nachweisen, dass Hühnersuppe die Bewegung von Neutrophilen weißen Blutkörperchen hemmt. Diese Neutrophilen werden bei Virusinfektionen in großen Mengen freigesetzt und führen zu Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute in den oberen Atemwegen. Somit können die Symptome von Erkältungen durch heiße Hühnersuppe reduziert werden.

Wer die entzündungshemmende Wirkung der Hühnersuppe noch steigern möchte kann ein Stück Ingwerwurzel, etwas Chili und eine handvoll schwarze Bohnen mitkochen.

Unser Angebot: