Tipp: Lagerung von Eiern

EierVielleicht haben Sie sich schon gewundert warum wir unsere Eier nicht in Kühlboxen liefern. Schließlich sind Eier hygienisch empfindliche Lebensmittel - und genau deshalb werden sie bei uns nicht gekühlt. Ein Widerspruch? Nein!

Eier versorgen uns mit wertvollen Nährstoffen. Sie liefern hochwertiges Eiweiß, leicht verdauliche Energie sowie Vitamine. Geschützt wird das Ei von der Schale. Diese Schale durchziehen rund 10.000 Poren, die für den Gasaustausch notwendig sind und entsprechend auch leicht zu Einfallstoren für Keime werden können.

Da die Natur dies verhindern muss, um ein heranwachsendes Küken zu schützen, ist das Ei mit einer dünnen Schicht überzogen, der Cuticula. Diese verhindert mindestens 18 Tage lang das Eindringen von Keimen. Die Cuticula ist allerdings empfindlich. Wasser zerstört die dünne Schicht. Darum werden Eier bei uns beim Sortieren nicht gewaschen. Nur saubere Eier werden in die Eierschachteln gepackt - aus den anderen machen wir Nudeln.

EierkennzeichnungWerden Eier gekühlt gelagert, dürfen diese die Kühlkette nicht mehr verlassen. Kommen gekühlte Eier in einen wärmeren Raum, bildet sich auf dem Ei Kondenswasser, das die Cuticula schädigt und Keimen das Eindringen ermöglicht.

 

Sie können die Eier auch bei Ihnen zuhause bis zu 18 Tage nach dem Legedatum in der Eierschachtel im Vorratsschrank aufbewahren. Spätestens dann müssen die Eier in den Kühlschrank. Dort können Sie die Eier noch 10 weitere Tage aufbewahren bis das offizielle Mindesthaltbarkeitsdatum endet. Das bedeutet aber nicht, dass Sie die Eier danach wegwerfen müssen. Werden alte Eier nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums auf über 70°C erhitzt besteht keine Gefahr. Alte Eier eignen sich somit noch gut für Kuchen oder andere Backwaren. Allerdings sollten Sie die Eier einzeln prüfen, bevor Sie diese in den Teig schlagen. Verdorbene Eier erkennen Sie am schwefeligen Geruch.

Wenn Sie Eier roh verzehren möchten empfiehlt es sich möglichst frische Eier zu verwenden. Allerdings sollten Eier mindestens 3 Tage alt sein, bevor sie genossen werden. Erst dann sind sie fertig ausgereift und schmecken am besten. Vorher sind Eier "grieselig".

Die Eier in unserem Angebot kommen ausschließlich von unseren eigenen Hühnern: