Paprika in allen Formen und Farben

PaprikaNächste Woche bietet unser regionales Paprika-Angebot von Hans und Rosi wieder eine breite Vielfalt an Formen und Farben. Eines haben aber alle Paprikasorten gemeinsam: Paprika sind gesund, haben viele Vitamine und nur wenige Kalorien.

Die Farben der Paprika spiegeln den Reifegrad des Gemüses wider: Unreif sind alle Paprika grün. Mit zunehmenden Reifegrad werden sie gelblicher oder rötlicher und damit auch süßer im Geschmack. Unabhängig von der Farbe besitzen die Paprika große Mengen an Kalium, Magnesium, Zink und Calcium. Darüber hinaus sind Paprika auch reich an Vitaminen. Einen besonders hohen Vitamingehalt haben die roten Paprika. Sie zählen zu den Vitamin C-reichsten Nahrungsmitteln überhaupt.

Paprika können sowohl roh als auch gefüllt, gedünstet oder gebraten verwendet werden. Besonders beliebt sind Paprika gefüllt mit Reis, Hackfleisch oder Gemüse und Schafskäse.

Die Heimat des Paprika liegt in Mittel- und Südamerika wo er seit ca. 5.000 v. Chr. kultiviert wurde. Christoph Kolumbus brachte diesen im 15. Jahrhundert mit nach Spanien in der Annahme den begehrten schwarzen Pfeffer gefunden zu haben. Deshalb ist Paprika auch heute noch unter dem Namen "Schwarzer-Pfeffer" bekannt.

Die Urform des kultivierten Paprikas liegt in einer etwa 1 cm großen, sehr scharfen Frucht. Durch gezielte Züchtung entstanden daraus über 1.000 verschiedene Sorten. Die heutige Gemüsepaprika entstand erst 1950 in Ungarn. Diese enthält fast kein Capsaicin mehr, das für die Schärfe des Paprikas verantwortlich ist.

Wie jedes frische Gemüse sollte die Paprika möglichst bald verzehrt werden, da so die meisten Vitamine erhalten bleiben. Zudem gehört die Paprika zu den nachreifenden Früchten und sollte deshalb von anderen nachreifenden Früchten getrennt gelagert werden.

Unser Angebot:

Paprika grün --> 8,49 €/kg

 

Paprika rot --> 11,50 €/kg

 

Paprika gelb --> 11,50 €/kg

 

Paprika spitz, orange --> 14,50 €/kg