Urbanhof

Biohof Lecker Himbeeren Obst

Der Urbanhof liegt in der Nähe von Laufen in Niederheining. Er hat seinen Namen bekommen von Urban von Heining im Jahre 1533. Seit 1776 bewirtschaften die Vorfahren von Christine, der Frau von Hans junior, den Hof. Nun bewirtschaften die beiden zusammen den Betrieb. Verstärkung haben die Beiden durch ihre kleine Tochter Johanna erhalten. Sie ist zwar erst ein gutes Jahr alt, aber schon ganz eifrig mit dabei.

Freilaufende Hühner

HahnIn Niederheining halten wir unsere 500 Legehennen. Den Stall haben wir mit einem Optimum an Komfort für die Hühner geplant. Großzügige Scharr- und Freilaufflächen geben den Tieren Raum für artgerechte Bewegung. Sitzstangen im Stall bieten den Tieren eine Möglichkeit zum aufbaumen, die Art wie die Hühner in der Nacht schlafen.

Neben der Fütterung der Legehennen mit 100 % Biofutter ist der großzügige Grünauslauf ein Kennzeichen der biologisch dynamischen Haltungsform. Da auch die Hennen nicht gerne auf das "starke" Geschlecht verzichten gehören bei uns auch 6 Hähne mit zur Herde. Für das Eierlegen brauchen die Hühner diese nicht, aber das sozialverhalten wird dadurch sehr positiv beeinflusst.

 Nudelmanufaktur

Nudeln Biohof Lecker Eier HühnerAus einem Teil der Eier machen wir auf dem Urbanhof in unserer Nudelmanufaktur eigene Nudeln. Das Besondere an unseren Nudeln ist, dass diese sehr schonend getrocknet werden und dabei alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben. Sie schmecken den Unterschied!

Der sehr hohe Eigehalt von 30 % in unseren Eiernudeln führt dazu, dass die Nudeln ein feines Ei-Aroma haben und eine kräftige gelbe Farbe besitzen. Für diejenigen, die echte italienische Nudeln bevorzugen, haben wir auch Hartweizennudeln ohne Ei im Angebot. Die Vollkornnudeln sind besonders ballaststoffreich und sättigen länger. Sie haben aber den Nachteil, dass sie schneller verkochen als die Nudeln mit Hartweizen.

Ökokiste Packen

Ökokisten packen

In dem alten Gemeindehaus von Heining, das jetzt zum Urbanhof gehört, werden Ihre Ökokisten zusammengestellt. Eine moderne Packstraße mit PC´s an jedem Arbeitsplatz ermöglichen uns auf jeden Ihrer Sonderwünsche einzugehen. Damit wird es uns zudem möglich, nur das zu verrechnen was wir wirklich in die Kisten packen.

Jungrinder

Jungvieh auf der Weide in Niederheining

 

Auf der Weide hinterm Haus stehen die Jungtiere vom Lirzerhof. Dort können sie Tag und Nacht im Freien grasen oder in der Weidehütte Schutz vor Wind und Wetter suchen.

 

Histrorisches

Historische Zeichnung Urbanhof

1844 brannte das Urbanwesen ganz ab - bis auf einen Wagen und 2 Ochsen - die sich auf dem Feld befanden.

1866 brannte der Dachstuhl des Anwesens noch einmal gänzlich ab.

Im Jahre 1875 war Josef Schnappinger Bürgermeister der damaligen Gemeinde Heining. Zu dieser Zeit erhielt das Bauernhaus die Hausnummer 1 und das damalige Gemeindehaus und Polizeistation die Nummer 2.

In diesem ehemaligen Gemeindehaus wird in Zukunft die Kommisionierung der Ökokiste untergebracht - also ein Haus mit Geschichte...

1923 wurde vom Urbanbauer Johann Schnappinger für die glückliche Heimkehr aus dem Krieg eine schöne Kapelle errichtet, die immer noch zum Hof gehört.