Hofmolkerei Lecker

MolkereiAuf unserem Betrieb in Schiffmoning haben wir uns zusätzlich zur Milchkuhhaltung eine kleine Hofmolkerei Lecker eingerichtet. Hier wird die frisch ermolkene Rohmilch zu köstlichen Produkten verarbeitet.

In den letzten zwei Jahren, seit der Gründung unserer Direktvermarktung, ist das Sortiment stetig gewachsen. So umfasst es neben der naturbelassenen Frischmilch auch Jogurt, Trinkjogurt sowie Frischkäse als normalen Topfen oder verfeinert zu schmackhaften Brotaufstrichen in 16 verschiedenen Geschmacksrichtungen, die wir je nach Saison anbieten.

Molkerei3Das Besondere an unserer Hofmolkerei ist die schonende Art und Weise mit der wir unsere Lebensmittel herstellen. In unserer kleinen Molkerei, die sich übrigens auf dem neuesten Stand der Hygienerichtlinien befindet, sind wir in der Lage, nicht nach Quantität, sondern nach Qualität zu produzieren. Lange Transportwege und endlose Pumpvorgänge entfallen.

Molkerei2Ebenso verzichten wir ganz bewusst auf das Homogenisieren und Standardisieren der Milch. Diese für „Ladenmilch“ ganz selbstverständlichen Verarbeitungsschritte üben hohe mechanische Einflüsse auf die Milch aus, was deren Strukturen zerstört. Die Folge daraus ist ein verändertes Aufnahmeverhalten der Inhaltsstoffe im menschlichen Körper. Deshalb freuen wir uns besonders von Kunden zu hören, welche bedingt durch Verdauungsprobleme unsere Milch als besonders verträglich einstufen.

Klicken Sie hier um mehr über die Verarbeitungsschritte in unserer Hofmolkerei zu erfahren.

Hofkäserei Mattigtaler

Mattigtaler2KleinMattigtaler1KleinInmitten der idyllischen Grünlandschaft des Mattigtals liegt der Krimpelstätterhof. Er wurde um 1600 erstmals urkundlich erwähnt und bis Mitte des vorigen Jahrhunderts von der Familie Krimpelstätter bewirtschaftet. Seit 1978 führt die Familie Mangelberger den Hof in alter Tradition zur Milchwirtschaft fort.

Im Jahr 1994 wurde der Traum von der eigenen Hofkäserei realisiert. Josef Mangelberger sen. konnte hier seiner Leidenschaft freien Lauf lassen. Schon damals faszinierte ihn der kostbare Rohstoff Milch und was daraus gemacht werden kann. Seine Philosophie lautete von Beginn an: je hochwertiger die Milch, desto hochwertiger das Produkt. Mit diesem Leitsatz konnte er letztlich die ausgezeichnete Qualität der Erzeugnisse erzielen.

Der Name Mattigtaler Hofkäserei kommt übrigens von der Mattig, die direkt am Hof vorbeifließt und welche die Mattigtaler4KleinUmgebung besonders prägt.

Um reine Bio-Qualität garantieren zu können, wird bei uns von der Milch bis zum Käse alles selbst gemacht – und das schmeckt man! Eingebettet in die saftigen Hügel des Mattigtals in Seekirchen bei Salzburg leben wir in Harmonie mit unseren Kühen, die ihre Milch für unseren Bio-Käse geben.

Für unser Produktsortiment beziehen wir unter anderem Butter, Sahne, Camembert, Brie, den beliebten Weinkäse sowie den Fastenkäse von der Hofkäserei Mattigtaler.

Feinkäserei Höflmaier

Hflmaier1KleinHflmaier2KleinBereits 1931 begann der Großvater von Josef Höflmaier mit der Käseproduktion. Damals wie heute kommt die Milch nur von ausgewählten Bauern direkt aus der Umgebung der Gemeinde Lochen bei Mattighofen. 1995 wurde der Betrieb auf die Erzeugung biologischer Käsesorten umgestellt. Seitdem steht das Leitbild mit der Natur im Einklang zu leben im Vordergrund.

Die Produktion des Käses erfolgt nach jahrhunderte alter Tradition. Die Milch wird durch die Zugabe von natürlichem Kälberlab zum Stocken gebracht und nach 35 Minuten vom Käsemeister in Bruchstücke geschnitten. Nach einem gewissen Nachreifeprozess wird die Molke ausgepresst. Dieser Schritt ist entscheidend um den Wassergehalt des Käses zu regulieren. Anschließend kommen die Käse für 2 Tage ins Salzbad. Nach dem Salzbad bekommt der Käse viel Zeit um ganz langsam sein volles Aroma auszubilden. Erst nach ca. 10 Wochen ist dieser voll ausgereift.

Anderlbauer

Anderlbauer LOGOKleinDer von Johann Huber geführte Betrieb ist seit 1989 Mitglied im Bioland-Verband und aufgrund steigender Kontrollen berechtigt, das Markenzeichen "Bioland" zu führen.
Bei der Herstellung unserer Schaf-, Kuh- und Ziegenmilchkäse verwendet Johann Huber mikrobielles Lab ohne Konservierungsstoffe. Auch die Säuerungskulturen werden aus ZiegenAnderlbauer3Klein-, Schaf-oder Kuhmilch gezogen. Alle Käse sind sortenrein, das heißt aus 100% Ziegen-, Schaf- oder Kuhmilch. Ohne Konservierungsstoffe, gentechnikfrei, laktosefrei und garantiert ohne chemische Zusätze.

Die Anderlbauer Käsespezialitäten werden nach alter Handwerkskunst und Tradition von Hand geschöpft. Die Milch wird nicht wie in der Industrie üblich in ihre Bestandteile zerlegt oder homogenisiert. Die einzige mechanische Belastung ist Anderlbauer1Kleinein langsam, laufender Rührflügel, der das Aufrahmen verhindert. Die Milch wird nicht teilentrahmt, sondern bleibt in ihrem Fettgehalt Naturbelassen. So entsteht ein Käse mit einem Fettgehalt von mind. 45% Fett i. Tr.. Der "Rohstoff" Milch stammt aus biologischem Anbaugebiet. Artgerechte Tierhaltung ist ein Muss für natürliche Milchproduktion. Ständige Kontrolle bei Tier, Milch und Käse erhalten die stetig hohe Qualität unserer Produkte.