Kräuterbauer Paul

Paul und Margarete bewirtschaften einen alten Vierseithof im Bäderdreieck und bauen dort auf einem halben Hektar Grund alle ihre Kräuter selbst an, die sie später zu feinen Pestos, Essigen und Ölen weiterverarbeiten. Der Hof wird nach den Biokreis Richtlinien bewirtschaftet. Außerdem sind die beiden Mitglied bei Ökoplant, dem Verein für ökologischen Heil- und Gewürzpflanzenanbau.

Die Kräuter für die Pesto werden nur an Sonnentagen pfleglich von Hand geschnitten und mit extra nativen Bio-Olivenöl ins Glas gefüllt. Die Pesto werden dabei nicht durch Kartoffelflocken, Käse oder Nüsse gestreckt und sind damit ergiebiger und auch für Allergiker geeignet.

HINWEIS:
Setzen Sie das Pesto sparsam ein. Es ist sehr ergiebig.

TIPP:
Achten Sie darauf, dass die Kräuter im Glas immer von Öl bedeckt und lichtgeschützt sind und lagern Sie diese nicht im Kühlschrank. So halten diese auch geöffnet so lange wie Sie brauchen um den Inhalt zu verspeisen.