Blut-/Halbblutorangen: Sie brauchen die Temperaturschwankungen

 

OrangenDiese  Woche haben wir endlich auch wieder Demeter Moro Blutorangen und Tarocco Halbblutorangen von Biomigliore aus Italien im Angebot.

Blutorangen gibt es nur in dem kleinen Zeitfenster zwischen Januar und März. Damit sie ihre Farbe ausbilden können brauchen sie möglichst große Temperaturunterschiede von ca. 15 °C  am Tag und 2 °C in der Nacht. Diese starken Schwankungen gibt es nur in wenigen Regionen. Bekannt für den Anbau ist vor allem das Gebiet um den Ätna in Sizilien. Die rote Fruchtfärbung wird durch sekundäre Pflanzenstoffe, sogenannte Anthocyane, hervorgerufen.

Orangen sind, aufgrund ihres hohen Vitamin C Gehalts im Winter wichtig um Erkältungen vorzubeugen. Nicht umsonst sagen die Sizilianer, dass man 100 Jahre alt wird, wenn man täglich eine Blutorange verspeist oder deren Saft trinkt.

Weiterlesen: Blut-/Halbblutorangen: Sie brauchen die Temperaturschwankungen

Kurkuma - die heilige Pflanze der Inder

Die Verwendung der Gelbwurz ist in Indien seit 4000 Jahren belegt. Kurkuma galt als heilig und gehört seit dieser Zeit zu den wichtigsten Gewürzen. In der traditionellen indischen Heilkunst Ayuveda zählt Kurkuma zu den "heißen" Gewürzen, denen eine reinigende und energiespendende Wirkung zugesprochen wird. In Indien wird Kurkuma seit Jahrtausenden als Heilmittel für Magen und Leberleiden eingesetzt, da es die entgiftende Funktion der Leber unterstützen soll.

In der heutigen Naturheilkunde wird Kurkuma auch eingesetzt gegen Entzündungen im Körper

Weiterlesen: Kurkuma - die heilige Pflanze der Inder

TIPP: Nachhaltige Resteküche

GröstlAn den Feiertagen sind die Tische oft reichlich gedeckt und die Kühlschränke voll. Damit auch die letzten Überbleibstel der Festtagsspeisen aufgebraucht werden reichen oft nur wenige Handgriffe:

Bratenreste dienen kombiniert mit etwas Kren und 1-2 Salatblättern zum Beispiel als leckeres Sandwich.

Knödel oder Kartoffeln können zusammen mit Speck und Gemüse in einer Pfanne zu einem schnellen Reste-Gröstel verwandelt werden.

Selbst für trockene Kekse gibt es eine Lösung. Zermürbt dienen sie als Zutat bei simplen Schichtdessert mit Topfencreme und Winterfrüchten.

So wird mit etwas Kreativität nicht nur die Lebensmittelverschwendung reduziert sondern auch das ein oder andere neue Lieblingsrezept kreiert!

Wieder lieferbar: 1 kg Bruderhahneier

Die letzten Wochen waren wir etwas knapp an Eiern. Durch die kürzer werdenden Tage legen die Hühner weniger Eier.

Da unsere jungen Hühner jetzt aber langsam beginnen Eier zu legen gleichen diese die sinkende Eieranzahl der Älteren aus.  Die jüngeren Hühner legen am Anfang kleinere Eier. Da die S-Eier nicht nur klein sondern auch besonders stabil sind haben wir auch wieder unsere 1-kg Sparpackung im Angebot - perfekt für die weihnachtliche Backstube.

Unser Angebot:

Wein & Käse der Woche

Unser Käse der Woche kommt nächste Woche vom Anderlbauer. Der Familienbetrieb von Johann (Hans) Huber im schönen Chiemgau ist seit 1665 im Familienbesitz. Mit der Milch seiner 42 Milchschafe begann er Käse herzustellen. Da die Milch für seinen Käse schnell zu wenig wurde bezieht er den weißen Rohstoff nun auch von anderen Bio-Bauern aus dem Voralpenland. So kann er auch Kuh- und Ziegenkäse nach alter Tradition von Hand zubereiten. Durch den naturbelassenen Fettgehalt der Rohmilch entsteht ein Käse mit ca. 45 % Fett i. Tr. und dem vollen Geschmack einer regionalen Spezialität.

Weiterlesen: Wein & Käse der Woche

Neue Preise für die Sortimentskisten, Liefergebühr und Mindestbestellwert

Rückblickend vergeht die Zeit immer wie im Flug. Ende 2009 haben wir angefangen Ökokisten zu packen und auszuliefern. Seit dieser Zeit haben wir die Preise für die Sortimentskisten und die Liefergebühr konstant halten können. In den Wintermonaten ist es jedoch zunehmend schwierig Kisten mit dem aktuellen Warenwert zu planen. Aus diesem Grund werden wir die Werte für die Sortimentskisten im neuen Jahr etwas erhöhen um Ihnen auch in Zukunft ein gutes Sortiment in die Kisten packen zu können.

Aufgrund der gestiegenen Treibstoffkosten und den im Vergleich zur Lieferung mit einem Transporter höheren Kosten der Auslieferung mit unserem Lastenfahrrad passen wir die Lieferpauschale im neuen Jahr auf 2,50 € an. Wie gewohnt entfallen diese, wenn Ihre Bestellung über 40 € Warenwert liegt.

        klein             mittel              groß        
Lecker Kiste ca. 21 € ca. 28 € ca. 35 €
Gemüsekiste ca. 11 € ca. 15 € ca. 20 €
Obstkorb ca. 7 € ca. 10 € ca. 14 €
Mutter-Kind/Schonkost         ca. 13 € ca. 20 €
Regionalkiste   ca. 13 € ca. 20 €
Familienkiste     ca. 30 €
Singel-/Seniorenkiste ca. 10 € ca. 15 €  
       

Biofisch von der Biofischzucht Krieg

In der kommenden Woche haben Sie die Gelegenheit Biofisch von der Biofischzucht Krieg aus Hallwang vorzubestellen. Ausgeliefert wird dieser in der KW51 vom 18. bis 22.12. Wenn Sie den Fisch an Weihnachten zubereiten möchten sollten Sie ihn am besten nach der Lieferung einfrieren.

Saibling ganz (ca. 300 g) --> 2,49 €/100g
Saibling geräuchert (ca. 300 g) --> 3,59 €/100g
Saibling Filet (2 St. ca. 200 g) --> 4,29 €/100g

Karpfenfilet (ca. 200 g) --> 2,79 €/100g

Lachs kalt geräuchert (ca. 200 g) --> 6,19 €/100g

Lachs kalt geräuchert & geschnitten (ca. 200 g) --> 7,19 €/100g